Kurse

Braukurse für alle!

Aufgepasst und mitgemacht!

Hier wird zusammen gebraut, jeder packt mit an, und am Ende des Tages ist jeder Teilnehmer in der Lage, nach einem Rezept zu Hause leckeres Bier zu brauen. Dabei werden wir mit einfachen Mitteln wie Einkocher, Töpfen und Kochlöffel Bier gebraut.

Durch das Schroten der Malze, das Maischen derselben, das Kochen und Läutern des Sudes wird in einer kleinen Gruppe von maximal zehn Teilnehmern ein themenspezifisches Bier hergestellt.

Ingo Keim erklärt, was obergärige und untergärige Hefe ist, wie die Farben und das Aroma ins Bier kommen und wie man diese in sein eigenes Bier integrieren kann, oder bei Nichtgefallen weglässt! Alle Handgriffe werden manuell von den Teilnehmern durchgeführt, während des Braukurses wird aber auch gezeigt, welche Hilfsmittel es gibt, um das Brauen einfacher zu gestalten.

Es wird auch erklärt, welche Fehler sich beim Brauen einschleichen können und wie man diese vermeidet.
Ebenso wird gezeigt, wie das ganze fast vollautomatisch mit einem Speidel Braumeister durchgeführt werden kann.

Jeder Brautag ist Thementag!
Jeder Brautag ist Thementag, das heißt es wird ein spezielles Bier gebraut, und zu Mittag gibt es ein passendes Gericht hierzu.
Über den Tag sind die Getränke (Bier und Wasser) frei, sofern es nicht andere Bestimmungen durch die Lokalität gibt.
In der Regel gibt es natürlich selbstgebrautes Bier.

Am Ende des Kurses sollten wir alle einen schönen Tag zusammen verbracht haben, und jeder kann dann für sich entscheiden, wie er mit dem Brauen beginnen möchte.
Ihr erhaltet natürlich das Rezept, und ein kleines "Handbuch" mit den wichtigsten Schritten, Erklärungen, Tabellen und Formeln damit ihr sofort loslegen könnt.
Jetzt müsst ihr Euch nur noch entscheiden, welchen Kurs ihr wählt!

Aber Vorsicht:
Wer einmal selbst Bier gebraut wird sich mit dem "normale Kaufbier" später schwer tun ...


Belgisches Tripel

Hier werden wir die besondere Herstellungsweise beim belgischen Tripel genauer unter die Lupe nehmen und diese Herausforderung annehmen.
In den Heiz- und Kochpausen wird Hintergrundwissen zu den einzelnen Schritten vermittelt.
Bei dem Braukurs wird als Mittagessen passend zum Thema “Belgische Biere” Stoovlees, ein belgisches Biergulasch gereicht.
In den Kursgebühren sind alle Speisen, sowie Bier und Wasser enthalten, es kommt also zu keinen bösen Überraschungen am Ende des Kurses.

Irisches Stout mit Irish Stew

Wer als Biertrinker an Irland denkt, dem fällt natürlich auch dunkles Stout wie Guiness oder Murphys ein.
Wir tasten uns an die Brauweise von Stout heran, um abends die Würze des schwarzen Elixiers in den Gärbottich zu füllen.
Welches Malz, welche Hopfen und welche Hefen werden hierfür verwendet?
Passend zum Thema gibt es mittags ein Irish Stew.
Jeder Teilnemer kann sich nach dem Gärvorgang selbstgebrautes Bier abholen und dann zusehen, wie das schwarze Gold zähflüssig in das Stoutglass fließt und sich der Schaum von unten nach oben kämpft um dann in Vollendung im Glas zu stehen.

Weihnachtsbock

Wir brauen für Weihnachten eine dunkles Bockbier, welches ihr dann im Kreise der Familie geniessen könnt.
Da das Bock einige Zeit lagern muss, wird es relativ früh gebraut.
Wir gehen auf die Bockbierstile ein und die Zutaten, die normalerweise in ein Bockbier kommen.
Außerdem reißen wir das Thema "Bierstachel" an und probieren, was es damit auf sich hat.

IPA

Britisch, NEIPA, Westcoast - Was gibt es an IPA-Stilen, was ist das Besondere am Brauvorgang, wie kann ich das zu Hause realisieren? Was ist Hopfenstopfen?
In unserem Kurs brauen wir ein IPA, lösen die Geheimnisse um das etwas teurere Bier und können danach selbst entscheiden, ob wir es kaufen oder lieber brauen möchten.
Ihr werdet sehen, alles keine Hexerei, nur etwas mehr Arbeit...
Für die Liebhaber der doch hopfenbetonteren Biere!

Weizenbier

Natürlich darf das Weizenbier bei unseren Kursen nicht fehlen.
Wir brauen ein Weizenbier mit Bananenaromen, und lernen, wie diese entstehen; das wirkliche Bananenweizen!
Oder ein dunkles Weizen, mit dezenten Röstaromen.
Was gibt es schöneres für einen Weizenbierliebhaber, wenn das Produkt naturrein in das Weizenbierglas eingeschenkt wird, und wenn es auch noch selbstgemacht wurde, umso besser.
Und da wir mit obergäriger Hefe brauen ist es auch einfacher zu Hause zu realisieren.

Pils

Wir brauen ein Pils nach nordischer Art.
Hierbei lernen wir, welchen Eifluss das Wasser und die Zutaten haben, um ein perfektes Pils entstehen zu lassen, und wie wir als Pilsliebhaber unser Rezept auf unsere Neigung zu optimieren.

Maibock

Ein guter Bock braucht Zeit, wenn er ehrlich gebraut wird, und das machen wir hier.
Wir werden einen leckeren Maibock herstellen, und ihm die Zeit geben, sich bis dahin zu entwickeln.
Wir lernen, auf was es beim Bock ankommt, damit ihr das Rezept zu Hause nachbrauen könnt, um dann im Mai Eure Gäste mit einem starken, aber süffigen Bock zu überraschen.

(Oktober)-Festbier

Wenn für Feste ein Bier gebraut wird, ist oftmals von Festbieren die Reden.
Hierbei ist sicher allen das Oktoberfestbier bekannt.
Das Festbier ist ein leicht malziges und dezent gehopftes Bier, mit etwas höherem Alkoholgehalt und wird international als eigener Bierstiel definiert.
Somit ist es das optimale Bier, um auf Festen und Parties ausgeschenkt zu werden.
Wir brauen hier zusammen, so dass Dein nächstes Bier auf Deiner Party von Dir kommt, aus Deinen Flaschen, oder frisch vom Faß, mit Deiner eigenen Note!
Damit wir nicht verhungern, gibt es mittags in der Regel einen deftigen Krustenbraten oder ein bayrisches Biergulasch!

Whiskey-Stout

Spezialkurs für Freunde des Stout-Bieres und des torfigen Whiskey:
Als Grundlage dient ein Rezept für ein Stout, welches wir mit getorftem Whiskeymalz (Nicht mit Whiskey!!!) anreichern.
Die Menge bestimmt den Torfgeschmack, damit kann dann jeder Teilnehmer nach dem Kurs sein eigenes Bier nach seinem Gusto mit der für ihn angenehmen Intensität der Torfnote selbst zu Hause herstellen und seinen "Peaty Friends" kredenzen.
Ein Bier, was mit Sicherheit die wenigsten kennen...
Das ist eines meiner absoluten Lieblingsbiere.
Zu essen gibt es dann natürlich auch etwas irisches oder schottisches.

Spezialkurs: Brauen mit dem Speidel Braumeister

Der Kurs richtet sich an diejenigen, die sich über das Brauen mit dem Speidel Braumeister informieren möchten.

Wir brauen zusammen auf dem Speidel Braumeister ein Bier und lernen dabei die Funktionen des aktuellen Braumeisters kennen.
Der ganze Brauprozessablauf wird einprogrammiert und wir lernen die Vorteile des computergestützten Brauens in nur einem Gefäß kennen, wir lernen aber auch die Grenzen des Braumeister kennen - und wie wir sie umgehen können.

Der Kurs ist kein Einsteigerkurs, bei dem alle Zusammenhänge des Bierbrauens erklärt werden, sondern richtet sich an die, die mit dem Gedanken spielen, sich einen Braumeister zuzulegen und erst einmal den ganzen Prozess live durchleben möchten.
Weiterhin gehen wir auf die zusätzlichen Optionen des Braumeisters ein, die es optional gibt.

Bei dem Kurs gibt es natürlich Bier und Wasser, und Snacks für Zwischen drinnen.
Wer dann im Anschluss bei mir einen Braumeister kauft bekommt den Kurs zu 100% angerechnet.

Dein Bier, statt ein Bier!